• 30.11.2009
  • Medieninformation XIII/41
Einladung an die Medien

39. Recklinghäuser Tagung

"Nach der Europa- und Bundestagswahl: Ist eine andere Migrations- und Integrationspolitik in Europa und Deutschland zu erwarten?". So lautet das Thema der 39. Recklinghäuser Tagung der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie.

30.11.2009

Die migrationspolitische Tagung der IG BCE beginnt am

5. Dezember 2009 um 9.30 Uhr
im Festspielhaus der Stadt Recklinghausen,
Otto-Burrmeister-Allee 1, 45657 Recklinghausen.

Die Tagung, zu der etwa 350 Teilnehmer aus ganz Deutschland erwartet werden, ist medienöffentlich. Wir laden Sie zur Teilnahme und Berichterstattung herzlich ein.

Zur Eröffnung spricht der stellvertretende IG-BCE-Vorsitzende Ulrich Freese. Es folgt ein Grußwort des Recklinghäuser Bürgermeisters Wolfgang Pantförder.

Zum Thema der Tagung "Nach der Europa- und Bundestagswahl: Ist eine andere Migrations- und Integrationspolitik in Europa und Deutschland zu erwarten?" diskutiert dann eine Runde mit folgenden Teilnehmern: Martin Schulz, Vorsitzender der Sozialdemokratischen Fraktion im Europäischen Parlament, Wolfgang Bosbach, stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Mely Kiyak, Publizistin und Kolumnistin der Frankfurter Rundschau und Cigdem Akyol, Redakteurin der Tageszeitung (taz). Moderiert wird die Diskussion von Daniela Milutin vom Westdeutschen Rundfunk.

Das Schlusswort spricht Muharrem Kaya vom Bundesarbeitskreis Ausländische Arbeitnehmer beim Hauptvorstand der IG BCE, der die rund 60.000 ausländischen Mitglieder der IG BCE vertritt.

 

Nach oben