Schlagwort „Mitbestimmung“

  • icon-article 19.04.2017

Kanzlerkandidat besucht Beirat

Beim Beirat der IG BCE gab es am 5. April in Langenhagen einen prominenten Gastredner: SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz, selbst Mitglied der IG BCE, warb für einen Schulterschluss zwischen Sozialdemokraten und Gewerkschaften. Seine Forderung der Abschaffung sachgrundloser Befristungen und mit einem klaren Bekenntnis zur Stärkung der Mitbestimmung überzeugte er viele Beiratsmitglieder.  weiter

  • icon-article 30.11.2016

"Ihr habt Verantwortung übernommen"

Der Betriebsrat der BASF SE wurde jüngst in der Bundesstadt Bonn mit dem Betriebsräte-Preis 2016 ausgezeichnet – für eine zukunftsorientierte Standortvereinbarung. Dieses und weitere Projekte sind Vorbilder für starke Mitbestimmung.  weiter

  • icon-article 28.09.2016

Vertrauen gefasst

Vor genau 20 Jahren ist das Europäische-Betriebsräte- Gesetz in Kraft getreten. Seitdem gibt es in Unternehmen mit mehr als 1000 Beschäftigten ein Recht auf einen Europa-Betriebsrat, wenn in mindesten zwei Mitgliedsstaaten jeweils 150 Menschen beschäftigt sind.  weiter

  • icon-article 01.07.2016

Bitte lächeln. Mehr nicht.

Pseudo-Betriebsräte gaukeln in manchen Unternehmen Mitbestimmung vor. Sie sollen brav Ja sagen – ohne einklagbare Rechte. Wollen die Beschäftigten einen Betriebsrat, gibt es Ärger.  weiter

  • icon-article 05.04.2016

Besser mitbestimmen

Foto: 

Maksim Kabakou/Fotolia

Vor welche Herausforderungen stellt die Arbeitswelt 4.0 Betriebsrätinnen und Betriebsräte? Die Hans-Böckler-Stiftung und die IG BCE widmen dieser Frage eine Tagung in Hannover. Eine Ausstellung zur betrieblichen Mitbestimmung rundet die Veranstaltung ab.  weiter

  • icon-article 26.10.2015

Für Wachstum, gegen betriebsbedingte Kündigungen

Die Papierindustrie ist geprägt von Restrukturierungen. Auch der schwedische Papierkonzern SCA macht da keine Ausnahme. Ob und wie sich solche Pläne auf die Belegschaft auswirken, kann der Betriebsrat mitentscheiden. Die Arbeitnehmervertreter von SCA in Mannheim nutzen ihre Möglichkeiten. Und sind stolz darauf, dass es in den vergangenen vier Jahren zu keiner betriebsbedingten Kündigung kam – obwohl 343 Mitarbeiter von Restrukturierungen betroffen waren.  weiter

  • image description06.10.2015
  • Medieninformation XIX/47

4.0 ohne digitale Tagelöhner

Die fortschreitende Digitalisierung der Wirtschafts- und Arbeitswelt verlangt nach Auffassung der IG BCE klare Rahmenregelungen. „4.0 und digitales Tagelöhnertum – das passt nicht. Wer die Menschen in das neue Industriezeitalter mitnehmen will, der muss für Sicherheit und Perspektiven sorgen. Flexibilität und anständige Arbeitszeiten gehören zusammen, sind zwei Seiten einer Medaille“, sagte der IG-BCE-Vorsitzende Michael Vassiliadis auf einer Veranstaltung seiner Organisation am Dienstag (6. Oktober) in Hannover.  weiter

  • icon-article 01.10.2015

„Wir gingen von Null auf Hundert“

Dramatische Umwälzungen stellten in Ostdeutschland vor 25 Jahren alles auf den Kopf. Mit dem Mauerfall am 9. November 1989 veränderten sich die Lebens- und Arbeitsbedingungen über Nacht - die Wiedervereinigung am 3. Oktober 1990 besiegelte den Wandel. Mittendrin: die ersten demokratisch gewählten Betriebsräte. Wir haben zwei Betriebsräte der ersten Stunde mit jungen Beschäftigten, die heute am Anfang der Mitbestimmung stehen, zusammengebracht. Herausgekommen ist ein bewegendes Gespräch.  weiter

  • icon-article 24.09.2015

"Wir können was bewegen"

Foto: 

Frank Rogner

Aufregende Aufgabe, schöne Erfolge: Was treibt Kolleginnen und Kollegen an, die sich im vergangenen Jahr erstmals zum Betriebsrat wählen ließen? Wir haben bei einigen Betriebsräten nachgefragt.  weiter

  • icon-article 24.09.2015

Werkverträge: Missbrauch verhindern, Kontrolle stärken

Foto: 

photo 5000 - Fotolia.com

Gleicher Arbeitsplatz, andere Arbeitsbedingungen: In zwei von drei Betrieben im Organisationsbereich der IG BCE arbeiten Beschäftigte mit Werkverträgen. Das ergab eine Umfrage unter 952 Betriebsräten.  weiter

Nach oben