Schlagwort „Demografie“

  • image description12.11.2018
  • Medieninformation XXII/38

IG BCE vereinbart bundesweit erste betriebliche Pflegevorsorge

Foto: 

© 2018 Henkel AG & Co. KGaA. Alle Rechte vorbehalten.

Die Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie schlägt ein neues Kapitel in der betrieblichen Vorsorgelandschaft auf. Mit dem Henkel-Konzern hat die IG BCE einen branchenbezogenen Haustarifvertrag geschlossen, auf dessen Basis das Unternehmen seinen Beschäftigten ab 2019 eine betriebliche Pflegezusatzversicherung anbietet. Dabei können die Mitarbeiter für den Pflegefall vorsorgen, ohne dass sie während ihrer Beschäftigungszeit bei Henkel einen eigenen finanziellen Beitrag leisten müssen.  weiter

  • icon-article 09.11.2015

Im Fokus: Fachkräfteversorgung und Kreislaufwirtschaft

Foto: 

Thomas Sztanek, iStockphoto

Vertreter des Gesamtverbandes Kunststoffverarbeitende Industrie (GKV) und der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) trafen sich Anfang November 2015 in Berlin zur zweiten Sitzung des von beiden Organisationen getragenen "Zukunftsforums für eine nachhaltige Kunststoffindustrie" in diesem Jahr. Im Mittelpunkt standen die Versorgung der Branche mit Fachkräften und die mögliche Weiterentwicklung der Kreislaufwirtschaft durch ein neues Wertstoffgesetz.  weiter

  • icon-article 17.06.2015

Den Wandel gestalten

Foto: 

Franz Bischof

Deutschland wird älter, das Durchschnittsalter in den Betrieben steigt - die demografische Entwicklung stellt unsere Gesellschaft insgesamt vor enorme Herausforderungen. Die IG BCE gestaltet den Wandel.  weiter

  • image description21.05.2015
  • Medieninformation XIX/28

Mehr Geld und Einstieg in ein Demografie-Abkommen

Die Beschäftigten in der feinkeramischen Industrie sollen in der Einkommensentwicklung nicht vom tariflichen Umfeld abgekoppelt werden. Der positive wirtschaftliche Trend muss sich in der Erhöhung der Löhne, Gehälter und Ausbildungsvergütungen widerspiegeln. Außerdem will die IG BCE ein Demografie-Abkommen auf den Weg bringen. Das hat die große Tarifkommission der Gewerkschaft am Donnerstag (21. Mai) in Fulda beschlossen. Die erste Verhandlung für die rund 24.000 Beschäftigten findet am 17. Juni in Würzburg statt.  weiter

  • icon-article 30.04.2015

Tarifrente

Foto: 

fatihhoca/istock

Das gesetzliche Ruhegeld kann zukünftig knapp werden. Die IG BCE hat sich deshalb mit dem ChemiePensionsfonds für eine tarifliche Altersversorgung starkgemacht.  weiter

  • icon-article 28.04.2015

Gute Bedingungen für eine nachhaltige Kunststoffindustrie schaffen

Eine Verbesserung der Rahmenbedingungen für die Branche am Standort Deutschland haben der Gesamtverbande Kunststoffverarbeitende Industrie (GKV) und die IG BCE Ende April 2015 in Bad Homburg auf einer Sitzung des "Zukunftsforums für eine nachhaltige Kunststoffindustrie" gefordert. Neben der ausreichend sicheren Versorgung mit Strom zu vertretbaren Kosten ist die Fachkräftegewinnung angesichts des Demografischen Wandels ein wichtiger Faktor. Das Potential der Zuwanderung müsse für die Gewinnung von Fachkräften in Zukunft besser genutzt werden.  weiter

  • icon-article 13.04.2015

Chemie-Tarifrunde: Tragfähiges Ergebnis

Die Chemie-Tarifrunde 2015 ist mit dem Kompromiss von Stuttgart zu Ende gegangen. Kein strahlendes Ergebnis, aber ein tragfähiges. Und: Die Weiterentwicklung des Tarifvertrags „Demografie und Lebensarbeitszeit“ ist gut gelungen, die Vereinbarungen werden in den kommenden Jahren ihre volle Wirkung entfalten.  weiter

  • icon-article 31.03.2015

Einwanderungsland Deutschland

Foto: 

Nicolas Herrbach/ iStock

Migration, Integration, Zuwanderung – es gibt wenige Themen, die in Deutschland so aktuell sind. Denn seit mehr als 200 Jahren kommen Menschen in das Gebiet des heutigen Deutschlands. Mittlerweile liegt die Zahl von Menschen mit nicht deutscher Staatsangehörigkeit bei rund 8,2 Millionen. Seit Einführung des Ausländerzentralregisters 1967 ist das die höchste in Deutschland je gemessene Zahl.  weiter

  • icon-article 12.02.2015

Chemie-Tarifrunde: Weichenstellung in Kassel

Foto: 

Thomas Pflaum / ruhrfoto.com

Die Chemie-Tarifrunde kommt nicht vom Fleck. In den Regionen hielten die Arbeitgeber vor allem Fensterreden. Viel Show – wenig Realitätssinn. Am 24. Februar geht es in Kassel auf Bundesebene weiter.  weiter

  • icon-article 02.02.2015

Investition in gute Arbeit: Wir verdienen mehr!

Die chemische Industrie befindet sich in einer guten Verfassung, die Konjunktur läuft stabil und robust auf hohem Niveau. Doch die Arbeitgeber sitzen auf dem Geld, sehen keinen Spielraum für Entgelterhöhungen. Es zeichnet sich eine lange und harte Tarifrunde ab.  weiter

Nach oben