Schlagwort „Tarifrunde“

  • icon-article 29.10.2018

Tarifkommission hat Forderung aufgestellt

Am 16. Oktober 2018 hat die Tarifkommission für den Tarifbereich der ostdeutschen Gipsindustrie die aktuelle Lohn- und Gehaltstarifverträge fristgerecht zum 31.12.2018 gekündigt.  weiter

  • icon-article 27.04.2018

Tarifforderung beschlossen

Die Tarifkommission der Kalk- und Dolomitindustrie in Niedersachsen, Sachsen- Anhalt und den Fels-Werken Rüdersdorf hat am 26. April 2018 in Bad Grund die Kündigung der aktuellen Lohn-, Gehalts- und Ausbildungstarifverträge einstimmig beschlossen. Gleichzeitig wurde eine Erhöhung der Löhne, Gehälter und Ausbildungsvergütungen sowie der Abschluss eines Demografietarifvertrages und Demografiebetrages gefordert.  weiter

  • icon-article 12.04.2018

6 Prozent mehr – „Weil du es wert bist!“

Foto: 

Stefan Koch

Eine Entgelterhöhung von 6 Prozent, ein kräftiges Plus beim zusätzlichen Urlaubsgeld, eine zukunftsorientierte Weiterentwicklung der Arbeitsbedingungen: Dieses Forderungspaket empfiehlt der Hauptvorstand der IG BCE für die kommenden Tarifverhandlungen in der chemischen Industrie.  weiter

  • image description12.04.2018
  • Medieninformation XXII/10

6 Prozent mehr – „Weil du es wert bist!“

Eine Entgelterhöhung von 6 Prozent, ein kräftiges Plus beim zusätzlichen Urlaubsgeld, eine zukunftsorientierte Weiterentwicklung der Arbeitsbedingungen: Dieses Forderungspaket empfiehlt der Hauptvorstand der IG BCE für die kommenden Tarifverhandlungen in der chemischen Industrie.  weiter

  • icon-article 06.12.2017

Tarifverhandlung erfolgreich beendet

Das Tarifpaket für die Beschäftigten der feinkeramischen Industrie Ost ist geschnürt. Die IG-BCE-Tarifkommission einigte sich am 5. Dezember in Leipzig in der zweiten Verhandlungsrunde mit der Arbeitgeberseite auf eine Steigerung der Entgelte in drei Stufen.   weiter

  • icon-article 17.05.2017

Tarifrunde Papier: Arbeitgeberangebot unzureichend

Foto: 

Andreas Reeg

Die Tarifverhandlungen für die rund 50.000 Beschäftigten in der Papierindustrie sind am späten Dienstagabend (16. Mai) in Darmstadt in der 2. Verhandlungsrunde ohne Ergebnis geblieben.  weiter

  • image description21.11.2016
  • Medieninformation XX/34

Verhandlungen ohne Ergebnis vertagt

Foto: 

Network Media GmbH

Die Tarifverhandlungen zum Manteltarifvertrag Chemie-Ost sind am Montag (21. November) in Potsdam ohne Ergebnis vertagt worden. Die IG BCE fordert eine Arbeitszeitverkürzung von 90 Minuten, sowie tarifliche Regelungen zum Thema "ständige Erreichbarkeit“.   weiter

  • image description17.06.2016
  • Medieninformation XX/23

Weichenstellung

Die Tarifverhandlungen für die rund 550.000 Beschäftigten in der chemischen Industrie werden am Mittwoch (22. Juni) und Donnerstag (23. Juni) in Lahnstein fortgesetzt.  weiter

  • image description09.06.2016
  • Medieninformation XX/21

Verhandlungen nehmen Fahrt auf

Die Chemie-Tarifrunde geht in die entscheidende Phase. Nach neun ergebnislosen Gesprächen auf regionaler Ebene kommen IG BCE und Chemie-Arbeitgeber Dienstag (14. Juni) erstmals auf Bundesebene in Hannover zusammen.  weiter

  • image description31.05.2016
  • Medieninformation XX/19

Entgelte steigen stufenweise um insgesamt 5 Prozent

IG BCE und Kautschukarbeitgeber haben sich am Dienstagnachmittag (31. Mai) in der zweiten Verhandlungsrunde in Frankfurt am Main auf ein Ergebnis geeinigt. Danach steigen die Entgelte für die rund 40.000 Beschäftigten in der Kautschukindustrie in drei Stufen um insgesamt fünf Prozent. Die Ausbildungsvergütungen werden ebenfalls stufenweise um insgesamt 50 Euro erhöht.  weiter

Nach oben