Schlagwort „Tarifrunde 2017“

  • icon-article 30.06.2017

Ergebnis erzielt

Foto: 

Oliver Dietze

Am 28. Juni 2017 einigte sich die IG-BCE-Tarifkommission mit dem Arbeitgeberverband in Frankfurt am Main in der 2. Verhandlungsrunde auf ein Ergebnis. Die Löhne und Gehälter der Beschäftigten der Feinkeramischen Industrie West steigen in zwei Stufen um 2 Prozent und um 2,5 Prozent.   weiter

  • icon-article 01.06.2017

Tarifverhandlungen sind gescheitert

Nach zweijähriger Verhandlungsdauer, unzähligen Gesprächen und vier fruchtlosen Tarifrunden, hat die IG-BCE-Tarifkommission einstimmig das Scheitern der Verhandlungen erklärt. Die Arbeitgeberseite war nicht bereit, die Entgelterhöhung, wie in dem Flächentarifvertrag mit der IG BCE-Tarifkommission zu vereinbaren.  weiter

  • icon-article 25.05.2017

Tarifverhandlungen erfolgreich abgeschlossen

Nach einer sehr intensiven 3. Verhandlungsrunde, konnte am 23. Mai 2017 ein Tarifergebnis mit der DMT-LB GmbH erzielt werden. Die Löhne und Gehälter werden ab dem 1. Juni 2017 um 3,6 Prozent erhöht.  weiter

  • icon-article 19.05.2017

Verhandlung unterbrochen

Nach der Tarifverhandlung für die Beschäftigten von Uniper am 16. und 17. Mai 2017 ist folgender Verhandlungsstand festzustellen:  weiter

  • icon-article 12.05.2017

"4,8 Prozent ist eine sehr bodenständige und realistische Forderung"

Die Tarifverhandlungen für die Beschäftigten in der Papierindustrie sind am Mittwoch, 3. Mai, in Darmstadt ohne Ergebnis geblieben. Die Arbeitgeber haben kein Angebot vorgelegt. Die IG BCE fordert eine Erhöhung der Löhne, Gehälter und Ausbildungsvergütungen um 4,8 Prozent. Die Verhandlungen werden am 16. und 17. Mai in Darmstadt fortgesetzt.   Matthias Größig ist Betriebsratsvorsitzender der Schoeller Technocell GmbH & Co. KG in Weißenborn/Erzgebirge und Mitglied der Bundestarifkommission Papier.  weiter

  • icon-article 11.05.2017

Erhöhung in zwei Stufen

In der 2. Verhandlungsrunde hat die IG BCE-Tarifkommission mit dem Bundesarbeitgeberverband Glas und Solar e.V. am 10. Mai 2017 in Würzburg folgendes Tarifergebnis erzielt: Die Entgelte werden in zwei Stufen erhöht.  weiter

  • icon-article 10.05.2017

2. Tarifverhandlung brachte kein Ergebnis

Am 9. Mai 2017 fand in Kaltenengers bei Koblenz die 2. Tarifverhandlung für die Mitglieder in der Feuerfest- und Säureschutzindustrie statt. Die Arbeitgeber des Rheinischen Unternehmerverbands haben nach schwierigen Verhandlungen ein verbessertes Angebot vorgelegt.  weiter

  • icon-article 08.05.2017

Forderung beschlossen

Am 4. Mai 2017 hat die Bundestarifkommission der feinkeramischen Industrie West für die Tarifrunde 2017 folgende Forderung einstimmig beschlossen: Erhöhung der Löhne, Gehälter und Ausbildungsvergütungen um 4,8 Prozent. Dabei müssen die unteren Lohngruppen stärker berücksichtigt werden.  weiter

  • icon-article 04.05.2017

Erste Verhandlungsrunde ohne Ergebnis

Foto: 

Jim Lipschutz, iStockphoto

Die Tarifverhandlungen für die rund 50.000 Beschäftigten in der Papierindustrie sind am Mittwoch (3. Mai) in Darmstadt ohne Ergebnis geblieben. Die Arbeitgeber haben kein Angebot vorgelegt. Die IG BCE fordert eine Erhöhung der Löhne, Gehälter und Ausbildungsvergütungen um 4,8 Prozent. Die Verhandlungen werden am 16. und 17. Mai in Darmstadt fortgesetzt.  weiter

  • icon-article 12.04.2017

Forderung beschlossen

Die Tarifkommission der Feuerfest- und Säureschutzindustrie hat am 12. April 2017 im rheinland-pfälzischen Ransbach-Baumbach eine Forderung aufgestellt: Die Entgelte und Ausbildungsvergütungen sollen bei einer Laufzeit von 12 Monaten um 4,8 Prozent erhöht werden. IG BCE und IG BAU gehen gemeinsam in die Verhandlungen.  weiter

Nach oben