Kamile Gökce, Johnson & Johnson Medical GmbH
Foto: 

Christian Burkert

Kamile Gökce, Johnson & Johnson Medical GmbH: "Die Demografie-Tarifverträge müssen unbedingt fortgeführt und ausgebaut werden. Wir erwarten von den Arbeitgebern ein breitgefächertes Angebot für den gleitenden Ausstieg aus dem Erwerbsleben, aber auch für lebensphasenorientierte Arbeitszeit für einzelne Arbeitnehmergruppen. Die Rente mit 63 ist keine Lösung für den demographischen Wandel."