Foto: 

Franz Bischof

„Ich setze keine großen Hoffnungen in die neue Regierung. Im besten Fall erwarte ich, dass die Gleichstellung im heute skizzierten Rahmen umgesetzt wird. Manchmal habe ich den Eindruck, viel weiter sind wir in der Gesellschaft in den letzten 30, 40 Jahren nicht gekommen. Trotzdem: Uns darf der Atem nicht ausgehen. Ich würde mir wünschen, dass Männer und Frauen die gleichen Möglichkeiten erhalten, in Teilzeit zu gehen, und anschließend wieder in Vollzeit zu wechseln.“

Veronika Keller-Lauscher, ehemaliges Mitglied im geschäftsführenden Hauptvorstand der IG Papier, Chemie, Keramik