Foto: 

Elephantlogic

IG BCE nimmt „Perspektiven 2030+“ in den Blick

So viel ist sicher: Die Zukunft wird anspruchsvoll. Ein Blick auf die vielen Herausforderungen, vor denen die IG BCE und ihre Branchen bereits heute stehen, lässt erahnen, worauf sich die IG BCE Morgen einstellen muss: Klimawende, industrielle Transformation, Digitalisierung, schärfer werdender internationaler Wettbewerb, tiefgreifender gesellschaftlicher Wandel - das sind nur einige Megatrends, die in der Zukunft weiter an Fahrt aufnehmen dürften.  weiter

Fakten und Stimmen zur Energiewende IV

Foto: 

Bernd Wittelsbach/istockphoto

14,9 Cent pro Kilowattstunde im Vergleich zu 11,4 Cent pro Kilowattstunde im EU-Durchschnitt: Die Industriestrompreise in Deutschland sind hoch. Das spüren auch die energieintensiven Betriebe in der Papierherstellung.  weiter

Tarifgebundene Beschäftigte erhalten mehr Weihnachtsgeld

Alle Jahre wieder freuen sich Beschäftige auf ihr Weihnachtsgeld. Jedoch erhalten nicht alle Beschäftigten diese Sonderzahlung. 42 Prozent der Beschäftigten ohne Tarifvertrag bekommen Weihnachtsgeld, in den tarifgebundenen Betrieben sind es 77 Prozent.  weiter

  • image description20.11.2018
  • Medieninformation XXII/40

Wandel im Verkehrssektor mit aktiver Industriepolitik und Qualifizierungsoffensive vorantreiben

Foto: 

chombosan - iStockphoto

Die IG BCE setzt sich für eine Verkehrswende ein, die Innovationskraft und Umweltfreundlichkeit der Mobilitätswirtschaft voranbringt, ohne die Leistungsfähigkeit und Bezahlbarkeit des Sektors in Gefahr zu bringen.  weiter

Ausbildertagung diskutiert Herausforderungen im digitalen Wandel

IG BCE fordert intensivere Anstrengungen von Politik und Arbeitgebern für zukunftsweisende Aus- und Weiterbildungskonzepte – und mahnt an, dass steigende Arbeitsanforderungen nicht zulasten Beschäftigter gehen dürfen.  weiter

Bundesweiter Aktionstag in den Braunkohlerevieren

Schwarze Pumpe und Garzweiler mögen so weit auseinanderliegen wie Hamburg und München. Und doch sind sie sich näher denn je: Mit einem bundesweiten Aktionstag in den Braunkohlerevieren haben die Beschäftigten gemeinsam ein Zeichen für eine Energiewende mit Vernunft gesetzt. Auf gut 20 parallel stattfindenden Betriebs- und Abteilungsversammlungen in der Lausitz, in Mitteldeutschland und im Rheinland informierten sich gut 20.000 Menschen über den Stand der Verhandlungen in der Kommission für „Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung“.  weiter

100 Jahre Frauenwahlrecht: ein Ansporn weiterzukämpfen

Seit 1918 gilt in Deutschland das Frauenwahlrecht. Fraglos ein Meilenstein der Emanzipationsgeschichte. Die kürzlich in Hannover zu Ende gegangene IG-BCE-Gleichstellungskonferenz hat das Thema kritisch beleuchtet. Das eher ernüchternde Fazit: Frauen stehen auch nach 100 Jahren Gleichstellungsgeschichte – trotz aller Fortschritte, die wir gemeinsam erkämpft haben – noch längst nicht dort, wo sie stehen sollten. Ein Kommentar von Edeltraud Glänzer, stellvertretende Vorsitzende der IG BCE.  weiter

  • image description12.11.2018
  • Medieninformation XXII/38

IG BCE vereinbart bundesweit erste betriebliche Pflegevorsorge

Foto: 

© 2018 Henkel AG & Co. KGaA. Alle Rechte vorbehalten.

Die Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie schlägt ein neues Kapitel in der betrieblichen Vorsorgelandschaft auf. Mit dem Henkel-Konzern hat die IG BCE einen branchenbezogenen Haustarifvertrag geschlossen, auf dessen Basis das Unternehmen seinen Beschäftigten ab 2019 eine betriebliche Pflegezusatzversicherung anbietet. Dabei können die Mitarbeiter für den Pflegefall vorsorgen, ohne dass sie während ihrer Beschäftigungszeit bei Henkel einen eigenen finanziellen Beitrag leisten müssen.  weiter

Doppelverbeitragung von Betriebsrenten abschaffen!

Foto: 

M. Schuckart /Fotolia.com

Die Rentenlücke wächst. Umso wichtiger wird neben der gesetzlichen auch die betriebliche Altersvorsorge: Für eine Rente, die nicht nur auf Grundsicherung hinausläuft, sondern den Lebensstandard wahrt. Dieser Meinung sind auch nahezu alle im Bundestag vertretenen Parteien. Umso ärgerlicher, dass viele Betriebsrentner bei der Auszahlung sowohl Arbeitnehmer- als auch Arbeitgeberbeiträge zur Sozialversicherung leisten müssen.  weiter

Mitreden, Mitgestalten und Mitentscheiden

Foto: 

Daniel Schmitt/ Spitzlicht

Hartnäckig, aber gleichzeitig sachlich und konstruktiv: So hat der Betriebsrat der Clariant Plastic & Coatings aus Gersthofen für eine bessere Personalanpassung und Personalplanung mit den Arbeitgebern verhandelt: „Nicht aufgeben, um brauchbare Ergebnisse zu erzielen. Wir hoffen, dass wir dazu auch andere Gremien ermutigt haben“, sagt der Betriebsratsvorsitzende Richard Tschernatsch. Dafür hat er mit seinem Team nun den Silberpreis des Deutschen Betriebsräte-Preises 2018 gewonnen.  weiter

Nach oben